Unterstützung der Hemalata Waisenhäuser in Indien

Nähunterricht

Auch dieses Jahr (zwischen Januar und Februar 2017) ist Familie Castelhun wieder zu den Waisenhäusern unterwegs, um vor Ort die Weiterentwicklung zu begleiten, Probleme zu lösen und neue Projekte anzustoßen. 

Das ZION TECHNICAL INSTITUTE muss aktuell auf "Sparflamme" arbeiten, da 2016 mangels Genehmigung der  Zentralregierung in Delhi nur 6 Monats-Basis-Kurse durchgeführt werden konnten: Trotzdem konnten fast 200 Lehrlinge für Computer, Elektro und Schneiderei ausgebildet werden. Alle Elektrolehrlinge, die die Basis-Kurse absolviert haben, sind entweder in dem neu entstandenen Industriekomplex („Sri City") in Arbeit oder haben Anstellungen in ihren Dörfern. Dies ist ein großer Erfolg für alle Beteiligten! Alle warten nun auf die Möglichkeit, in 2 Jahreskursen zum Facharbeiter ausgebildet zu werden. Die Zentralregierung, die Inspektoren zu den neu entstehenden „Technical Institutes" (allein 7 in Andhra-Pradesh, in Indien ca. 150) entsendet, um die Einheitlichkeit zu gewährleisten, ist zurzeit stark überfordert. Fam. Castelhun wartet jetzt schon über 1 Jahr auf die Genehmigung. Erst nach Genehmigung können die fehlenden Werkzeuge, Maschinen, technischen Anlagen, Einrichtungen angeschafft werden.

Familie Castelhun schreibt in ihrem Jahresbericht weiter:

„Der Kampf mit überforderten Regierungsstellen lohnt sich! Unsere erste Priorität ist, die Lebensqualität der uns anvertrauten Kinder zu verbessern. Die Grundversorgung (wohnen, essen, lernen in Schulen) ist dank Ihrer treuen Mithilfe (Spenden in 2016 übertrafen den bisherigen Rekord um 4,5%!!) gesichert. Unser Technical Institute sorgt dafür, die Lebensperspektive der kastenlosen Kinder nach dem Leben in den Kinderheimen zu verbessern und ihnen einen vernünftigen Platz in der Gesellschaft zu sichern. Durch einen Taifun im Sommer mit verheerenden Blitzeinschlägen im ZION Home, mussten alle elektrischen Geräte (auch Computer) repariert bzw. erneuert werden. Wieder hat die Natur zugeschlagen!“

Vielen herzlichen Dank an alle treuen Sponsoren, Paten und Freunde der Hemalata Waisenhäuser Süd-Indien, die Jahr für Jahr mit ihren Mitteln dieses Projekt zum Wohle der indischen Kinder überhaupt erst ermöglichen!

Weitere Infos und Eindrücke im Internet über:

www.hemalata-waisenhaeuser.de  und  www.ziontechinstitute.com

verfasst von: