Auferstanden

Jesu Auferstehung; Emporenmalerei St. Nikolaus, BaiersdorfChrist ist erstanden
Von der Marter alle;
Des solln wir alle froh sein,
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.
 
Wär er nicht erstanden,
So wär die Welt vergangen;
Seit dass er erstanden ist,
So freut sich alles, was da ist.
Kyrieleis.
 
Halleluja,
Halleluja,
Halleluja!
Des solln wir alle froh sein,
Christ will unser Trost sein.
Kyrieleis.

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten an Ostern:

Sonntag, 21.4.

  • 05:00 Uhr Osternacht: Noch in der Nacht versammeln wir uns in der dunklen Kirche, hören auf die biblischen Lesungen und nehmen sie singend auf. Wenn die Osterkerze hereingebracht wird, verbreitet sich das Osterlicht in den Bänken. Die Osterfreude hält Einzug. Wir tragen sie auch zum Friedhof, um dort ebenfalls die Auferstehung der Toten zu verkünden. Nach der Rückkehr ins Gemeindehaus erwartet uns das Osterfrühstück.
  • 09:30 Uhr Gottesdienst (St. Nikolaus, Baiersdorf)
  • 11:00 Uhr Gottesdienst (Stockflethhaus, Langensendelbach)

Montag, 22.4.

  • 09:30 Uhr Gottesdienst: Der biblisch angeregte, alte Brauch des Emmausganges führt uns aus der Kirche heraus, über die Regnitz und den Kanal zur Quelle und dem Felsenkeller. Der Beginn ist in der Nikolauskirche um 9:30 Uhr.
    Bitte wetterfeste Kleidung und feste Schuhe anziehen!

     

Ein Tag zum Atemholen

Ein Tag zur Stärkung von Leib und Seele findet am Donnerstag, den 9. Mai von 9.00 bis 17.00 Uhr im Stockflethhaus in Langensendelbach statt. Dieses Angebot richtet sich an alle Menschen, die sich dafür Zeit nehmen wollen und können. Es ist eine Einladung zu einer Pause mitten im Alltag, zu einer Unterbrechung des Alltags, um sich Zeit zu nehmen

Musik im Stockflethhaus am 5. Mai 2019

Stockflethhaus Langensendelbach

Am Sonntag, den 5. Mai gibt es ab 19 Uhr wieder "Musik im Stockflethhaus", dabei wird das Duo Iris Hammer (Mandoline) und Heiko Holzknecht (Gitarre) mit dem Programm "Rhapsody" zu Gast sein. 

Namensgebend dafür sind gleich zwei Werke, die Rhapsody des japanischen Komponisten Keigo Fujii, ein sehr romantisches und gleichzeitig rhytmisch pulsierendes Werk, und die Rapsodia Vissani des bulgarischen Komponisten Rossen Balkanski, die Themen und Rhythmen der bulgaischen Volksmusik aufgreift. Die beiden Künstler werden Sie mit Werken von Máximo Diego Pujol in die Welt des argentinischen Tango nuevomitnehmen und mit den weltbekannten Choros von Celso Machado einen Abstecher in das Nachbarland Brasilien machen. Aus Italien, dem Heimatland der Mandoline, bringen sie nicht nur mitreißende Tanzmusik der Renaissance und romantische Cantilenen des beginnenden 20. Jahrhunderts mit - sie werden sie auch auf Nachbauten der originalen Instrumente spielen. Mit der Musik von Yasunori Mitsuda können Sie eintauchen in die gelungenen Soundtracks der japanischen Computerspiele ChronoCross und ChronoTrigger.

Der Eintritt ist wie immer bei der Musik im Stockflethhaus frei, aber um Spenden für die Finanzierung der Musikreihe wird gebeten.

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Baiersdorf  RSS abonnieren