Volksbegehren Artenvielfalt - Rettet die Bienen

Gottes Vielfalt - Lebensraum für alle Geschöpfe! Volksbegehren

Vom 31.1. bis 13.2.2019 können Sie sich in den Rathäusern als Unterstützerinnen und Unterstützer eintragen lassen.

Die Anliegen des Volksbegehrens decken sich weitgehend mit den Schwerpunkten, die die kirchliche Umwelt- und Klimaarbeit im Rahmen ihres aktuellen Zwei-Jahres-Themas setzt: Den Initiatoren geht es vor allem darum, in ganz Bayern einen Biotopnetzverbund zu schaffen und das Ausbringen von Pestiziden einzudämmen, um nicht nur den Bienen, Schmetterlingen und Vögeln, sondern dem gesamten Artenreichtum bessere Überlebenschancen zu verschaffen. An den Gewässern sollen Uferrandstreifen verpflichtend geschützt werden. In mehreren Artikeln soll das Naturschutzgesetz so verbessert werden, dass die Lebensgrundlagen gesichert werden und damit den gefährdeten Arten geholfen wird. In der landwirtschaftlichen Ausbildung sollen die Gründe des dramatischen Artenschwunds der letzten Jahrzehnte zum Lehrinhalt gemacht werden. Auch für den Ausbau der biologischen Landwirtschaft soll es gesetzlich festgelegte Ziele geben. Großen Wert legen die Initiatoren darauf, „dass es sich nicht um eine Initiative gegen die Landwirtschaft handelt. Die bäuerlich arbeitenden Familienbetriebe sind vielmehr die Leidtragenden einer verfehlten Agrarpolitik, die sie in ein System des 'Wachsen oder Weichen' drängt und zu einem gigantischen Höfesterben geführt hat“, betont Agnes Becker, eine der Initiator*innen des Volksbegehrens.

Der Umweltbeauftragte der Kirchengemeinde Baiersdorf unterstützt das Volksbegehren „Artenvielfalt - Rettet die Bienen“. Wenn auch für Sie die Bewahrung der Schöpfung in ihrer wunderbaren Vielfalt ein Anliegen ist, dann unterstützen Sie bitte das Volksbergehren mit Ihrer Unterschrift.

Alle Wahlberechtigten können mit ihrer Unterschrift dieses Volksbegehren unterstützen.

Eintragungsmöglichkeiten: 

  • im Rathaus Baiersdorf
    Montag – Freitag: 8 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
    und zusätzlich: Donnerstag, 07.02.2019: 18 - 20 Uhr, sowie Samstag, 09.02.2019: 10 - 12 Uhr
  • im Rathhaus Langensendelbach:
    Montag - Freitag: 8 - 12 Uhr, sowie Montag und Dienstag: 13 - 16 Uhr, Donnerstag: 13 - 17:45 Uhr
    und zusätzlich: Samstag, 02.02.2019: 10 - 12 Uhr, sowie Donnerstag, 07.02.2019: 13 - 20 Uhr
  • in der Gemeindeverwaltung Effeltrich, Forchheimer Str. 1, 91090 Effeltrich:
    Montag - Freitag: 8 - 12 Uhr, sowie Montag - Donnerstag: 13 - 16 Uhr
    und zusätzlich: Sonntag, 03.02.2019: 10 - 12 Uhr, sowie Donnerstag, 07.02.2019: 8 - 12 Uhr und 13 - 20 Uhr
  • in der Gemeinde Marloffstein, Am alten Brunnen 2, 91080 Marloffstein:
    Dienstag, 05.02.2019 und Dienstag, 12.02.2019: 16:15 - 18:15 Uhr

Bitte Ihren Ausweis nicht vergessen !

Nähere Informationen dazu liegen im Gemeindehaus, Baiersdorf und im Stockflethhaus, Langensendelbach aus. 

 

verfasst von: