7 Wochen ohne

7 Wochen ohne7 Wochen ohne ist die Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland, die jedes Jahr in der Passionszeit stattfindet. Sie beginnt am Aschermittwoch und endet am Ostersonntag. 1983 startete sie mit 70 Teilnehmenden, inzwischen nehmen mehr als 3 Millionen Menschen in Deutschland teil.

Verzichtet wird jedes Jahr auf anderes, mal auf Verschwendung, mal auf Medienkonsum, mal auf Lügen, mal auf Runtermachen. Dieses Jahr ist das Thema: 7 Wochen ohne Blockaden. Wo werden Regeln zu Blockaden? Wo brauchen wir Regeln, weil sie Spielräume schützen und eröffnen? Ein derzeit ganz aktuelles Thema.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an der Aktion teilzunehmen, mehr oder weniger intensiv, eher für sich allein oder auch im Austausch.

Es empfiehlt sich, einen Fastenkalender zu bestellen. Er gibt für jeden Tag einen Impuls zum Nachdenken. Man kann auch eine Fasten-Mail abonnieren, dann wird einem diese Anregung zugemailt. Wir werden in den Passionsgottesdiensten Donnerstagabend, 19.00 Uhr jeweils auf das Thema eingehen. Und wir werden zum Austausch einmal in der Woche im Internet zusammenkommen, Freitagabend, 18.00 Uhr zu einem Zoom-Treff. Wer daran Interesse hat, melde sich bitte mit der eigenen E-Mail-Adresse bei uns Pfarrerinnen. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler auf und schicken den Link zum Mitmachen zu.

Die Materialien, also z.B. den täglichen oder den wöchentlichen Fastenkalender können Sie unter folgender Adresse bestellen: https://www.7wochenohne.evangelisch.de. Wenn Ihnen das Schwierigkeiten macht, melden Sie sich bitte. Wir sind gerne behilflich.

Pfarrerin Christine Jahn, Pfarrerin Christiane Börstinghaus, Illa Kuch

Passionsandachten 2021:

  1. Passionsandacht am 18.02.2021 (Spr 8, 23.29-31)
  2. Passionsandacht am 25.02.2021 (Jer 1, 4-8)
  3. Passionsandacht am 04.03.2021 (2 Mose 1, 15-20)