Pfrin. Christine Jahn

Pfarrerin Christine Jahn stellt sich vor

Pfrin. Christine Jahn„Wo kommen Sie denn her?"

wurde ich immer wieder einmal gefragt. Denn meiner Sprache hört man die Herkunft kaum an. Für die oberbayerischen Ohren in München und Murnau klang es nach Hannover. Dann zog ich dorthin und wurde wegen meines gelegentlich rollenden „r“ als Fränkin ausgemacht. Für Baiersdorfer mag das nicht so ausgeprägt klingen, aber ich bin wirklich von hier. In Erlangen wuchs ich auf.

„Die Bibel im Gespräch“

Gutenberg open.jpg

Natürlich kann sie jeder für sich lesen. Aber man ist schnell an einem Punkt, wo man nicht weiterkommt. Oft fehlt nur eine kleine Erklärung, und man entdeckt, was gemeint ist. Das Verständnis anderer regt dazu an, die eigene Sicht zu erweitern. Wenn die Bibel im Gespräch ist, werden „Leseworte“ zu „Lebeworten“, wie Luther sagt, zu einem Kräutlein, das umso besser duftet, je länger man daran reibt.

Darum beginnen wir im September mit einer neuen Reihe im Baiersdorfer Gemeindehaus und laden jeden dritten Donnerstag im Monat dazu ein. Das erste Mal allerdings ausnahmsweise am vierten,

am Donnerstag, den 28. September 19.30 Uhr.

RSS - Pfrin. Christine Jahn abonnieren