Pfrin. Christiane Börstinghaus

Besinnung

Bild: © Marion Leineweber mit freundlicher Erlaubnis der Künstlerin„Sag mal, hörst du mir eigentlich zu? Hörst du, was ich sage?“

Wie oft habe ich wohl diese beiden Fragen schon selber gestellt? Ich weiß es nicht. Ich wünsche mir, dass mir zugehört wird, wenn ich etwas erzähle, erkläre. Aber wie oft höre ich gar nicht zu, wenn ein anderer spricht? Höre ich noch auf die Weihnachtsbotschaft oder drängen sich andere Töne in den Vordergrund? Kann und will ich das noch immer hören: Gott wird geboren als Mensch?

RSS - Pfrin. Christiane Börstinghaus abonnieren