Dekanat Erlangen

Atuorinnenlesung: "Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war"

Atuorinnenlesung: "Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war" Carsten Kurtz Mi., 08.01.2020 - 15:45

Montag, 20. Januar 2020 um 17 Uhr im Löhehaus der Markuskirche 

Am Montag, 20. Januar, um 17 Uhr wird die Schriftstellerin Anke Bär eine Lesung halten aus ihrem wunderbaren Buch „Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war“. Anke Bär stammt aus Buckenhof, war in den Neunziger Jahren Konfi- und Jugendmitarbeiterin in der Markusgemeinde und im Dekanat und lebt jetzt mit ihrer Familie in Bremen.
Ihre Mutter, Frau Dr. Birte Bär-Buchholz aus Buckenhof, Mitglied unserer Gemeinde, deren Lebensgeschichte(n) im Buch auch mit anklingt, wird bei der Lesung dabei sein. An den Vormittagen der Woche ab diesem 20. Januar ist Anke Bär auf Lesereise in Schulen in Mittel- und Oberfranken. 
Autorenlesung für Menschen von 7 bis 99 Jahren am Montag, 20. Januar 2020 um 17 Uhr im Löhehaus der Markuskirche. 


 

Schlagworte

Feel the african grove! Part III

Feel the african grove! Part III Carsten Kurtz Mi., 08.01.2020 - 13:05

Gospel Workshop Ende März für das ganze Dekanat in Eschenau 

Der Gesangs-Workshop, geleitet und organisiert durch den Dekanatskantor Andreas Schmidt ist es die erfolgreiche Projekt-Singveranstaltung im Dekanat Erlangen zum Thema Gospel. Das Mitmachen ist kostenlos. Anmeldungen per Email an Kantor Schmidt  erwünscht.

Schlagworte

Jahresempfang von Dekanat und BE mit Prof. Dr. Heribert Prantl

Jahresempfang von Dekanat und BE mit Prof. Dr. Heribert Prantl Carsten Kurtz Mi., 08.01.2020 - 11:34

Begegnungen, gerade überraschende Begegnungen – das ist, was Kirche lebendig hält und uns als Gesellschaft reicher macht. Viele solcher Begegnungen gab es für uns im Dekanat Erlangen und in der Bildungsarbeit 2019.

Und so ist es auch kein Zufall, dass unsere aktuelle Ausstellung im Kreuz+Quer unter diesem Motto steht: Begegnungen. Gestaltet wurde sie vom Kunstverein Erlangen (Gruppe Plus) und den Erlanger Fotoamateuren (EFA) und bildet den Rahmen für unseren Jahresempfang.

Begegnungen, das ist auch das Schlüsselwort des gemeinsamen Jahresempfangs 2020 des Evang. Luth. Dekanat Erlangen und BildungEvangelisch Erlangen am Samstag den 01.Februar 2020 um 16.00 Uhr im Kreuz+Quer – Haus der Kirche am Bohlenplatz 1 , zu dem wir herzlich einladen. Überraschende Begegnungen, das wünschen wir uns und Ihnen, beim Jahresempfang und für das Neue Jahr. (Anmeldung erforderlich – bitte weiterlesen)

Als Festredner konnten wir Prof. Dr. Heribert Prantl gewinnen, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung; begrüßen wird ihn Frau Professor Johanna Haberer vom Lehrstuhl für Christliche Publizistik an der FAU. Zum Klingen bringt den Jahresempfang das Vokalensemble Cantoccini. Auch für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Eine Ausstellungsführung und ein kurzer Spaziergang durch die lange Geschichte des Kreuz+Quer runden das Programm ab.

Anmeldung erforderlich

Erstmalig verantworten das Dekanat Erlangen und Bildung Evangelisch gemeinsam den Jahresempfang, so dass wir auf hohe Resonanz hoffen. Deswegen sind Rückmeldungen (Anmeldungen mit Personenzahl – ohne Anmeldung besteht keine Platz-Garantie) wichtig für unsere Planung. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung bis spätestens Mittwoch, 22.01.2020 unter info@bildung-evangelisch.de, per Tel. 09131/20012 oder online.

Mit herzlichem Gruß,

Dekan Peter Huschke, Evang.-luth. Dekanat Erlangen

Prof. Dr. Hans Jürgen Luibl,  Leiter BildungEvangelisch

Schlagworte

Trio Vita Sonante

Trio Vita Sonante Carsten Kurtz Mi., 08.01.2020 - 08:56

Musik im Stockflethhaus am 19. Januar 2020, 19 Uhr

Hören Sie am Sonntag, 19. Januar um 19 Uhr im Stockflethhaus Langensendelbach die 3 Musiker des „Trio Vita Sonante“ (Jutta Augustat, Harald Berghausen und Bernd Dehmel) auf außergewöhnlichen und zum Teil einzigartigen Instrumenten, wie zum Beispiel dem „Kraus’schen Doppelhorn“, der Gaita Gallega und dem „Piclo-Alphorn“.
Erleben Sie unterschiedlichste Stücke vom Mittelalter über Barock bis hin zu Irish Folk und Jazz in größtenteils eigenen, speziell auf die 19 verwendeten Instrumente abgestimmten Bearbeitungen von Harald Berghausen.
Freuen Sie sich auf ein sehr abwechslungsreiches Konzert !


Das Stockflethhaus befindet sich in Langensendelbach, Kochfeldstraße 2c. Der Eintritt ist frei.
Um Spenden für die Gestaltung der Musikabende im Stockflethhaus wird gebeten
 

Schlagworte

Konzert zum Kirchweihjubiläum der Thomaskirche  mit "Colours of Brass"

Konzert zum Kirchweihjubiläum der Thomaskirche  mit "Colours of Brass" Carsten Kurtz Di., 07.01.2020 - 15:30

Das zehnköpfige Blechbläserensemble Colours of Brass gastiert mit seinem neuen Konzertprogramm FRANKEN ROT-WEISS.

Zum Ausklang ihres 50jährigen Kirchweihjubiläums findet am Samstag, 1. Februar 2020 um 19.00 Uhr in der Thomaskirche (Einlass: 18.00 Uhr) (Liegnitzer Str. 20, 91058 Erlangen ein Konzert von „Colours of Brass“ statt.

Das zehnköpfige Blechbläserensemble Colours of Brass gastiert mit seinem neuen Konzertprogramm FRANKEN ROT-WEISS. Steigen sie ein und erleben sie im weltberühmten "Adler" eine klangvolle Reise durch das gesamte Frankenland. Die 10 Musiker von Colours of Brass entführen Sie in die altehrwürdige "Noris", bringen Ihnen lokale Komponistengrößen näher und runden das Gesamtbild mit traditionell fränkischer Musik ab. Erleben Sie die fränkische Kultur auf musikalisch klangliche Art, wobei wie immer gilt: Ohne Holz, ohne Drums, ohne Drama, dafür mit fettem Blechsound - Colours of Brass!

Vorverkauf
Karten im Vorverkauf erhalten Sie im Pfarramt der Thomaskirche (Marienbader Str. 11, 91058 Erlangen) zum Normalpreis von 18 EUR (Studenten, Schüler und Behinderte zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis von 16 EUR, bitte Ausweis vorlegen). Karten an der Abendkasse können für 20 EUR (ermäßigte Karte 18 EUR) erworben werden.

Schlagworte

„Du sollst gesegnet sein“

„Du sollst gesegnet sein“ Carsten Kurtz Di., 07.01.2020 - 14:35

Ökumenischen Hospizgottesdienst  des HospizVerein Erlangen e.V. 

Zu Beginn des neuen Jahres  lädt der HospizVerein Erlangen e.V. zu seinem  Ökumenischen Hospizgottesdienst  ein, der in diesem Jahr das Thema „Du sollst gesegnet sein“ hat. Er findet statt am Mittwoch, den 15.1.2020 um 18.00 Uhr in der kath. Kirche St. Heinrich  (Möhrendorfer Str. 31 A, 91056 Erlangen). Wir gedenken darin der  verstorbenen Menschen, die wir im vergangenen Jahr in ihren letzten Lebenstagen begleitet haben, beten für unsre Kranken und  stellen  uns unter Gottes Segen für das neu begonnene Jahr. Alle an der Hospizidee Interessierten sind sehr herzlich dazu-  sowie zum Beisammensein im Anschluss - eingeladen. 
                                
Pfrin. Cordula von Erffa und das Gottesdienstteam des HospizVereins Erlangen e.V.
 

Schlagworte

Ein gesegnetes neues Jahr!

Ein gesegnetes neues Jahr! Hellmut Hertel Mo., 30.12.2019 - 09:22

Wir wünschen allen unseren Besucherinnen und Besuchern ein glückliches und gesegnetes neues Jahr!

Jahreslosung 2020:

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Mk 9,24

Foto: Gerd Eichmann [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Schlagworte