Kirche

Wissenschaft und Glaube: Wie sind die Themen vereinbar?

Sonntagsblatt Bayern -

Paul Rieger
Wissen und Erkenntnis zu erlangen, gehört zu den größten Sehnsüchten der Menschheit. Blinder Fortschrittsglaube aber führt immer wieder zu der Vorstellung, bald sei Gott überflüssig. Wissenschaft sollte jedoch mit Glauben nicht in Konkurrenz treten. Denn beide erfüllen wesentliche Aufgaben im Leben der Menschen.

Verein "einsmehr" baut Inklusionshotel in Augsburg

Sonntagsblatt Bayern -

Denis Dworatschek
Mit dem Inklusionshotel "einsmehr" wollen die Mitglieder des gleichnamigen Augsburger Vereins Menschen mit Behinderung ermöglichen, leichter einen Job zu finden. Am 1. September 2020 soll das besondere Hotel eröffnen. Bis dahin ist es noch ein langer Weg, doch einige wichtige Hürden haben die Initiatoren schon genommen.

Alles bleibt anders - Dekanerunde, die letzte!

Dekanat Erlangen -

Alles bleibt anders - Dekanerunde, die letzte! Carsten Kurtz Fr., 06.09.2019 - 12:20

Vor etwa 10 Jahren hat sie begonnen, die Dekanerunde. Die führte zwei Mal im Jahr die Dekane der katholischen Kirche, Herrn Josef Dobeneck, und der evangelischen Kirche, Herrn Peter Huschke zusammen zu einem öffentlichen Gespräch über aktuelle Themen im großen Feld "Gott und die Welt".

Zeit also, um Rückschau zu halten - auf 10 Jahre Dekanerunde. Und angesichts des Abschieds in den Ruhestand von Dekan Dobeneck auch auf die letzten Jahrzehnte unserer Kirchen - was sich entwickelt hat, wo Kirche gut positioniert war und wo sie hinter ihren eigenen Anspruch zurückgefallen ist. Und vor allem: was davon weitergehen soll - die nächsten 10 Jahre und darüber hinaus.

Donnerstag 26.09.19 / 19.30 Uhr / Villa an der Schwabach

Moderation: Marianne Röhlich (KEB) und Hans Jürgen Luibl (BE)

 

Schlagworte

fridays for future - Gebet für die Zukunft

Dekanat Erlangen -

fridays for future - Gebet für die Zukunft Carsten Kurtz Fr., 06.09.2019 - 11:32 ejaugsburg auf Pixabay" class="l50 align-left" data-entity-type="" data-entity-uuid="" src="https://www.erlangen-evangelisch.de/sites/default/files/bilder/environmental-protection-326923_1280.jpg" />Einladung zum „Gebet für die Zukunft“, immer am letzten Freitag im Monat um 13:15 Uhr in der Neustädter Sakristei (nicht in den Schulferien!)

Schon länger sind wir als Meditationsanleitende im Dekanat Erlangen auf der Suche nach einer Form, wöchentlich ein gemeinsames Gebet für die Stadt anzubieten. Jetzt haben die regelmäßigen Demonstrationen „Fridays for future/parents for future“ einen Nachhall in uns gefunden, dass wir ab 28. Juni immer am letzten Freitag im Monat (außer in den Schulferien) um 13:15 Uhr in der Neustädter Sakristei zu einem Zukunftsgebet einladen möchten. Dabei geht es uns darum, besonders die Klimakrise und ihre bedrückenden Folgen in den Fokus zu nehmen. Das Gebet wird ca. 20 Minuten dauern, ist stark von der Spiritualität der Iona Community geprägt und wird eine Stille von 5-10 Minuten beinhalten.

Anne Mayer-Thormählen und Martina Aschoff für die Meditationsanleitenden in Erlangen
 
Ausnahmen: am 20.9. und 25.10.2019 wird das Gebet im Kreuz+Quer stattfinden

 

Schlagworte

„Sehnsucht nach Mehr“

Dekanat Erlangen -

„Sehnsucht nach Mehr“ Carsten Kurtz Fr., 06.09.2019 - 11:31

Andachten mit Musik/Band, Glauben leben, sich begegnen, gemeinsam singen und gemütlichem Ausklang mit einem kleinen „Abendmahl“
Wann: 15. September / 20. Oktober / 24. November 2019 - Sonntags jeweils 17:30 Uhr
Wo: Neustädter Kirche, Erlangen
Wer: Team der Altstädter und Neustädter Kirchen

Schlagworte

Bilingual - Jugendgottesdienst inklusive

Dekanat Erlangen -

Bilingual - Jugendgottesdienst inklusive Carsten Kurtz Fr., 06.09.2019 - 11:13

David Burbach from FreeImages" class="l50" data-entity-type="" data-entity-uuid="" src="https://www.erlangen-evangelisch.de/sites/default/files/bilder/youth-1-1507055-639x478.jpg" />Bilingual - in zwei Sprachen - feiern hörende und gehörlose Jugendliche jeden Alters und aller Konfessionen in der Martin-Luther-Kirche zusammen Gottesdienst, gestaltet von der MLK-Jugend und der Evangelischen-Gehörlosen-Jugend Nürnberg.  Für gute Musik sorgt „Bottom Up“, für faire, regionale Speisen und Getränke sorgen wir, sowie für Begegnungsmöglichkeiten nach dem kurzweiligen Gottesdienst. Eingeladen sind alle, die wissen wollen, was sich hinter dem Motto „Cannelloni und Cocktails“ verbirgt.

Samstag, 5. Oktober, 18.30 Uhr: Jugendgottesdienst inklusive
Martin-Luther-Kirche, Bamberger Str. 18, 91056 Erlangen

 

Schlagworte

Präludium - ein Anfang. Doch was kommt danach?

Dekanat Erlangen -

Präludium - ein Anfang. Doch was kommt danach? Carsten Kurtz Fr., 06.09.2019 - 11:00

Am Sonntag, den 29. September, findet um 17.00 Uhr im Uttenreuther Esperhaus ein Cello-Recital statt. 
Die im Konzert erklingenden Präludien für Cello solo von Johann Sebastian Bach, Max Reger und Mieczysław Weinberg sind nicht nur eine musikalische Offenbarung, sie geben durch ihre sehr verschiedenen Klangcharaktere auch zahlreiche Anstöße zur Reflexion über das, was nach ihnen - oder auch nach uns - kommen wird. Den Tonartcharakteren entsprechend werden die Kompositionen ein Echo in ausgewählten, „offenbarenden“ Texten finden, welche im Verlauf des Konzertes vortragen werden.


Christoph Heinlein erhielt seine musikalische Ausbildung bei Annemarie Dengler-Speermann an der Hochschule für Musik Würzburg. Weitere Impulse gaben Meisterkurse bei Cellisten wie Bernard Greenhouse oder Pieter Wispelwey. In seinen Konzerten widmet er sich vorwiegend selten gespielter Literatur für Violoncello solo und bringt diese dem Publikum nicht nur musikalisch näher, sondern erläutert diese auch unterhaltsam.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Foto: Sandra Steiner
 

Schlagworte

Weltgericht Jesu: Der Richterstuhl Gottes

Sonntagsblatt Bayern -

Rainer Gollwitzer
Jesus lehrt: "Gott ist die Liebe". Doch was sagt das über den "gerechten Richter" im Himmel aus? Nach welchen Kriterien wird dort gerichtet? Und was bedeutet das für unser Leben im Diesseits? Über das Weltgericht Gottes.

"Kunterbunt Amberg": Jugendgruppe will LGBTQ+-Menschen vernetzen

Sonntagsblatt Bayern -

Julia Gruber
Wie schwer es sein kann, in der Provinz seine Homosexualität zu leben, davon kann Phillip Pietsch ein Lied singen. Damit sich das ändert, hat der 19-Jährige die Jugendgruppe "Kunterbunt Amberg" gegründet. Neben monatlichen Treffen der LGBTQ+-Menschen haben die jungen Leute in diesem Jahr eine ganz besondere Veranstaltung in der oberpfälzischen Stadt organisiert.

"Festival-Mediaval" in Selb: Wie die Kirchen beim größten Mittelalter-Musikfestival Europas das Gespräch suchen

Sonntagsblatt Bayern -

Wolfgang Lammel
Vom 6. bis zum 9. September ist der Goldberg in Selb Schauplatz des 12. "Festival-Mediaval", das als größtes europäisches Mittelalter-Musikfestival gilt. Zum zweiten Mal dabei ist das "Zelt der Begegnung": Über die Initiative der evangelischen Christuskirchengemeinde Selb sprach das Sonntagsblatt mit Pfarrer Johannes Herold.

Was Schulen gegen Antisemitismus tun können

Sonntagsblatt Bayern -

Pat Christ
Es gibt Studien, die einen zu laschen Umgang beim Thema Antisemitismus in den Schulen kritisieren. In Bayern, da sind sich diverse Akteure einig, läuft das nicht so. Schon in der Ausbildung würden Lehrer befähigt, Antisemitismus Paroli zu bieten.

Seiten

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Baiersdorf  Aggregator – Kirche abonnieren