Eine Geschäftsführerin für die Kindertagesstätten der Region Nord

Warum haben sich die vier evangelisch-lutherischen Kindergärten Baiersdorf, Bubenreuth, Möhrendorf und Neuhaus dazu entschieden, eine Geschäftsführerin anzustellen? Mit ihren Kindertagesstätten leistet die Kirche sehr gerne einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Leider hat in den vergangenen Jahren der bürokratische Aufwand stark zugenommen. Das betrifft sowohl die Kindergartenleitungen als auch die verantwortlichen Pfarrer und Pfarrerinnen. Deren Freiraum für (religions-)pädagogische Arbeit wird durch bürokratische Aufgaben eingeengt. Zeit für die Kinder geht dadurch verloren. Ein eigener Geschäftsführer, mit Fachwissen ausgestattet und in seiner Funktion spezialisiert, kann da Entlastung schaffen.

Doch sind Kindertagesstätten in der Regel zu klein, um sich einen eigenen Geschäftsführer leisten zu können. Daher haben sich die evangelischen Gemeinden als Träger der vier Kindertagesstätten zusammengetan, um einen gemeinsamen Geschäftsführer in Teilzeit anzustellen. Dazu haben sie im Dekanat Erlangen den regionalen Kita-Beirat Nord+ ins Leben gerufen. In diesen Beirat haben die Kirchenvorstände der vier Gemeinden je zwei Vertreter entsandt. Ihnen kam im Herbst 2017 die Aufgabe zu, Bewerbungen zu sichten und den besten Kandidaten auszuwählen.

Nach einem intensiven Findungsprozeß fiel die Wahl schließlich auf Franziska Widany. Ihre Aufgaben sind vielfältig: Sie soll die Arbeit und Aufsicht über die Kindertagesstätten koordinieren. Außerdem ist sie für die Personal- und Finanzplanung verantwortlich. Des weiteren dient sie als Ansprechpartner für Behörden und kirchliche Entscheidungsgremien, setzt gesetzliche Vorgaben um und bearbeitet Bauangelegenheiten. Und schließlich ist sie auch in die Öffentlichkeitsarbeit eingebunden.

Franziska WidanyAm 1. März wird nun Frau Widany ihren Dienst antreten. Ihr Dienstsitz befindet sich in Baiersdorf. Dort steht ihr ein eigenes Büro zur Verfügung. Am Sonntag, 15. April, wird sie in einem Gottesdienst in der Baiersdorfer Nikolauskirche in ihr Amt eingeführt. Wir wünschen Franziska Widany bei ihrer Arbeit viel Erfolg, Freude und Gottes Segen.

Zu meiner Person

Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren. Vor gut einem Jahr bin ich mit meiner Familie ins schöne Frankenland gezogen und freue mich nun darauf als Teil einer Gemeinde beruflich wieder voll durchzustarten.

Meine Ziele

Als Schnittstelle zwischen Mitarbeitern, Familien und Gemeinden möchte ich mich vor allem für das Wohl unserer Kinder einsetzten. In meiner bisherigen beruflichen Laufbahn habe ich in unterschiedlichsten Unternehmensformen und Bereichen verschiedenste Menschen kenne und schätzen gelernt. Ihnen gemeinsam ist die Erkenntnis „Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll“. In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Franziska Widany

Kirchenplatz 7, 91083 Baiersdorf | franziska.widany[at]elkb[dot]de

Tags: