Das evangelische Gemeindehaus Baiersdorf

Ein Jahr danach

Gemeindehaus - EingangVor einem Jahr, am 6. Mai 2017 wurde das umfassend renovierte Gemeindehaus wieder eingeweiht und mit einem Festwochenende in Betrieb genommen. Alles war pünktlich fertig geworden. Inzwischen sind die Rechnungen bezahlt. Auch finanziell ist eine
Punktlandung geglückt. Die sorgfältige Planung machte sich bezahlt, so dass der Kostenrahmen von 1,224 Millionen gehalten werden konnte. Dass der Schuldenberg trotz großzügiger und zahlreicher Spenden noch groß ist, ist bekannt. Noch jahrelang wird ein Teil des Haushaltes zur Abzahlung verwendet. Darüber hinaus benötigen wir noch etwa 65.000 Euro an Spenden.

Derweil ist das Gemeindehaus von neuem gefüllt mit Gruppen und Kreisen. Der Chor hat seine Proben wieder im großen Gemeindesaal aufgenommen, die Wilden Hühner und die Turmfalken haben sich ebenso eingerichtet wie die Band. Die Konfirmanden treffen sich wieder im Gemeindehaus und die Vorstadtbabies sind eingezogen.

Die Räume haben wieder Vorhänge bekommen, der große Saal eine Akustikdecke. Die Wände füllen sich mit Regalen und Bildern. „Mittendrin“ hat eine Installation für das Treppenhaus geschaffen.

So ist das Gemeindeleben wieder eingezogen, hat ein Dach über dem Kopf und Boden unter den Füßen, und viele staunen, wie schön, großzügig, hell und klar das Gemeindehaus wurde.

Gemeindehaus - Foyer

Das Foyer bietet Platz und einen freundlichen Empfang

Gemeindehaus - Großer Saal

Der Mini-Gottesdienst hat seine Spuren hinterlassen

Gemeindehaus - Großer Saal

Mal Platz für Gymnastik, mal für Feier, mal für Sitzungen: der große Gemeindesaal.

Gemeindehaus - Küche

In der Küche tritt man sich auch beim Gemeindefest nicht so schnell auf die Füße.

Gemeindehaus - Raum 1

In den Gruppenräumen fand schon wieder manche Sitzung statt

Gemeindehaus - Raum 3

Hier finden die „wilden Hühner“ ebenso Platz wie die „Vorstadtbabies“.

Gemeindehaus - Treppenhaus

Ein Blickfang im Treppenhaus

Gemeindehaus - Bücherei

Die Bücherei empfängt in bunten, hellen Räumen und gemütlichen Schmökerecken.