Die Eule-Orgel im Stockflethhaus

Der OrgelprospektDisposition

Manual C - g'''

  • Viola di Gamba 8'
  • Bordun 8'
  • Principal 4'
  • Nassat (Vorabzug) ab c' 2 2/3'
  • Waldflöte 2'
  • Cornettino 2fach ab c' 2 2/3'

Tremulant (sanft schwebend)
Superoktavkoppel (mechanisch, wirkt bis g'')

Pedal C - d'  

  • Subbass (ab c° Ext. Bordun 8') 16'  

Pedalkoppel mechanisch; Teilung der Register 8', 4' und 2' bei h°-c'
Mechanische Schleifladen, hängende einarmige Traktur im Manual

Stimmung: a' = 440 Hz bei 18°C, gleichschwebend

Prospektentwurf:
Dieter Kretschy, Fürth
Jiří Kocourek, Hermann Eule Orgelbau, Bautzen

Konzeption
Jirí Kocourek, Hermann Eule Orgelbau, Bautzen

Intonation
André Gude, Hermann Eule Orgelbau, Bautzen

Mensuration
Gregor Hieke, Hermann Eule Orgelbau, Bautzen

Mehr Informationen über die Eule-Orgel im Stockflethhaus finden Sie im Internetauftritt der Firma Eule Orgelbau, Bautzen: http://www.euleorgelbau.de/front_content.php?idart=62

Wenn Sie die Orgel "live" erleben wollen, dann besuchen Sie doch eine "Musik im Stockflethhaus"!


Orgeleinweihung im Stockflethhaus

Herr Kocourek erklärt die OrgelEs war ein ganz besonderes Erlebnis, als am 19.12.2010 nach den Segensworten von Pfarrerin Hertel-Ruf unsere neue Orgel im Stockflethhaus zum ersten Mal mit Improvisationen und Choralbegleitung zum Adventslied „Wie soll ich dich empfangen“ erklang. Auch im folgenden Verkündigungsteil über den Lobgesang der Maria deutete die Orgel bzw. der als Organist agierende Pfarrer Christoph Reinhold Morath aus Alterlangen die Worte der Predigt musikalisch aus. Und auch unser Kantor Matthias Ziegler brachte in der zweiten Hälfte des Gottesdienstes „sein“ neues Instrument in der Begleitung der Lieder und im Nachspiel zum Klingen.
Besonderes Interesse fand die „Orgel-Führung“ durch den Geschäftsführer der Firma Eule, Jiří Kocourek. Er verstand es, einem großen Kreis von Zuhörerinnen und Zuhörern die grundlegenden Gedanken bei Entwurf und Konzeption der Orgel nahezubringen, musikalisch dargeboten von Christoph Reinhold Morath, der in seiner Funktion als Orgelsachverständiger der Evangelischen Landeskirche dann auch die Abnahme der Orgel durchführte.
Ganz andere, moderne Töne konnte man am Nachmittag hören: Ulrich Nehls, Akademischer Musiklehrer am Kirchenmusikalischen Institut der Universität Erlangen-Nürnberg an der Orgel und Péter Ajtay, Jazzschlagzeuger bei der Uni Big Band der Universität gestalteten zusammen mit dem Chor ImPuls unter der Leitung von Gerhard Fischer einen musikalischen Nachmittag im Advent, an dem sich auch die Besucherinnen und Besucher aktiv beteiligen konnten.
Insgesamt ein Tag, an dem bereits deutlich wurde, wofür die Orgel gewidmet wurde: „dass sie erklingen kann zur Ehre Gottes und der Gemeinde zu Freude und Trost“.